Archiv

Das Museum in Hitzacker ist im Besitz von ungezählten Dokumenten, die Aufschluss über das abwechslungsreiche Leben in der Stadt an der Elbe geben. Die Sammlung dokumentiert die Zeit vom späten 16. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Schwerpunkt liegt im 18. und dem 19. Jahrhundert.

Alle Dokumente sind fein säuberlich aufgelistet. Wer Interesse hat, die Geschichte der Stadt zu erforschen, kommt hier ganz sicher auf seine Kosten.

Heimatkundliches Archiv Ficke-Schulze
Diese Loseblattsammlung wurde einst von dem ehemaligen Museumsleiter Wilhelm Ficke angelegt und von Wolfgang Schulze aufbereitet. Sie umfasst nahezu 70 Ordner.

Findbuch zum Archiv der Stadt Hitzacker – Alte Abteilung
Dieses Findbuch beschreibt eine Archivalienmasse aus der Zeit vom späten 16. bis nach der Mitte des 20. Jahr­hun­derts. Der Schwer­punkt liegt im 18. und mehr noch dem 19. Jahrhun­dert. Es wurde erstellt von Dr. Klaus Nippert.

Wer das Archiv besuchen will, sollte sich bitte vorher anmelden unter 05862 8838