Gegen das Vergessen

Das Museum Hitzacker (Elbe) hält die Erinnerung an die Teilung Deutschlands und die Öffnung der Grenze wach. Es organisiert “elbüberschreitende” Veranstaltungen und Ausstellungen, um an die Teilung Deutschlands und die Wiedervereinigung zu erinnern.

Zusammen mit der Journalistin Karin Toben aus Rassau vom anderen Ufer der Elbe  entwickelt das Museum drei Ausstellungen, die die wechselvolle Geschichte des Lebens beiderseits der Elbe vorstellt. Die Themen der Ausstellungen: “Hüben & Drüben”, “Nachbarschaften über die Elbe” und “Flucht über die Elbe”. Die Ausstellungen können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Drei Tafeln zeigen Beispiele aus der Ausstellung “Flucht über die Elbe”.