Die Grenze

ENDLICH WIEDERVEREINT

Die Freude ist groß: Am 18. November 1989 können die die Bürger*innen vom anderen Ufer der Elbe zum ersten Mal seit Jahrzehnten nach Hitzacker übersetzen.

Denn so friedlich wie heute war dieser Blick auf die Elbe fast 40 Jahre nicht. Bis 1989 verläuft hier die Grenze zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Stacheldraht und Wachtürme prägen das Bild am anderen Ufer des Flusses. Und die Patrouillenboote der DDR sorgen dafür, dass sich niemand der Grenze nähert.

Das Museum Hitzacker hat die Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands vielfach dokumentiert im Rahmen der Dauerausstellung sowie einigen Sonderausstellungen.